gebi_jakob
Aufsicht
Assistenz
Beratung
alicia2 jakob_geschwister caddy
Jetzt spenden

Aktuelles

Arztbesuche ...

… bei besonderen Menschen
einfach was … Besonderes !

“Ich gehe gerne zum Dr. med. Klaus Georg Haag“

Arztbesuche sind immer etwas Besonderes. Für jeden Menschen.
Wir müssen uns auf viel Neues einstellen, wie ungewohnte Geräuschen und steriler Desinfektions-Geruch. Normalerweise sind wir in der Lage, die Praxis-Situation einzuschätzen. Zum einen aus der Gewöhnung heraus und zum anderen, weil wir über Behandlungsmethoden und Krankheitsbilder informiert sind. Wir wissen ungefähr, was auf uns zukommt und wie die Folgen aussehen werden.
Menschen mit Behinderung jedoch sind sehr viel feinfühliger als wir. Sie brauchen mehr Zeit, um sich in einer anderen Umgebung zu orientieren. Auch haben sie Schwierigkeiten, abstrakte Sachverhalte zu begreifen und einschätzen zu können. Ihr Erleben ist gegenständlich orientiert, an dem, was man sehen kann und beruht mehr auf dem Moment. Das momentane Erleben ist präsent. Dinge, die in der Zukunft geschehen werden, können schwerer oder gar nicht erfasst werden. Verständlich, dass dann auch mehr Ängste entstehen können.

Besonders bei Arztbesuchen ist es deshalb wichtig, dass Vertrauenspersonen begleiten und auch während der Behandlung dabei sind. Sie sind es, die ihren Schützling kennen und genau wissen, wie sie ihn beruhigen können. Ein wichtiger Aspekt ist auch die Kommunikation: jeder Mensch mit einer Behinderung ist anders und hat seine eigene Art, sich auszudrücken und zu verstehen. Die Körpersprache – insbesondere der Gesichtsausdruck – sind dabei besonders wichtig. Die Begleitperson kann die Befindlichkeit einschätzen und zwischen Arzt und Schützling als Mittler fungieren. Wenn sich der besondere Patient angenommen und sicher fühlen kann, ist das die beste Voraussetzung für einen gelingenden und möglichst stressfreien Arztbesuch.
Verständnis für organisatorische und persönliche Besonderheiten ist hierfür die beste Voraussetzung. Gabriele Dehm schätzt es sehr, dass sich das Team ihres Zahnarztes auf die besonderen Bedürfnisse ihrer Tochter einstellt: „Stefanie hat eine autistische Behinderung. Wir brauchen täglich sehr viel Geduld – besonders bei Außergewöhnlichem wie einem Arztbesuch, der schnell zu einer großen Herausforderung werden kann. Autismus ist eine Mehrfachbehinderung und betrifft alle Sinne. Das Team von Dr. Haag ist sehr einfühlsam und geht voll auf meine hochsensible Tochter ein.“ Ganz selbstverständlich plant das Praxisteam für Stefanie mehr Zeit ein und stimmt die Behandlungs-Abläufe ab. Außerdem ist es die gute zwischenmenschliche Verbindung, die bei Stefanie und ihrem Zahnarzt Dr. Klaus Haag auch umfangreichere Eingriffe möglich machen. Er versteht es, Stefanie in ihren Worten verständlich zu erreichen und ihr Vertrauen zu gewinnen. Geduldig erklärt er ihr jeden Behandlungsschritt ganz genau. „Wir sind schon ein gutes Team!“, lacht Stefanie und ist froh, einen so verständnisvollen Zahnarzt zu haben.

< zur Übersicht